Banner

- für die deutsche Fassung, siehe unten - 

We are innovating university! Interdisciplinary, international, and digital – these are pillars of the University of Technology Nuremberg. We interlink engineering, humanities, and sciences. The University focuses on interdisciplinary studies, digital learning, and cutting-edge research. We will enroll up to 6,000 students on a campus that combines research, learning, and living. The project is one of the most important higher education projects of the Free State of Bavaria, Germany.

The University of Technology Nuremberg is looking to fill, at the earliest possible date, a position as a

Professor (m/f/d) (W3) History of Philosophy with Special Focus on Early Modern Philosophy

at the Department of Liberal Arts and Sciences.

Your tasks:

You represent the subject history of philosophy with a focus on Early Modern Philosophy in research and teaching and you have a focus in Epistemology. The University of Technology Nuremberg seeks to apply the knowledge and know-how of humanities disciplines in shaping the transformation towards a sustainable society. This requires not only the invention of new technologies but also the development of education, science and societal communication. Humanities, social sciences, and natural sciences will therefore collaborate at the Department of Liberal Art and Sciences in innovative interdisciplinary ways, also with the engineering sciences that make up the Department of Engineering. You will especially contribute to establishing the research area of the department, “Human and Artificial Intelligence”.

Your profile:

Excellent research achievements in the field of Early Modern Philosophy, especially with focus on epistemology of the Early Modern Period, demonstrated by relevant publications and conference contributions, are expected. The application of philological research methods is welcomed.

In your application and in the selection process, you should demonstrate the relevance of your work for interdisciplinary dialog with other disciplines and your willingness to participate in the Department's research area “Human and Artificial Intelligence”.

Teaching experience, ideally in interdisciplinary contexts, is desired. We expect your participation in all teaching activities at the Department, including study course planning and engagement in the development of innovative digital teaching and learning concepts, as well as cooperation within and across departments.

The legal hiring criteria according to Article 57 Paragraph 1 BayHIG apply. Therefore, a university degree is a prerequisite, as well as a particular aptitude for research, usually demonstrated through a doctorate or equivalent scientific qualification. Furthermore, applicants must demonstrate additional scientific achievements beyond their doctorate or doctorate-equivalent qualification, as well as pedagogical aptitude.

Our offer:

The University of Technology Nuremberg is rethinking the university on all levels. We offer a motivated and excellent international team in which you can contribute with all your ideas and competencies. You will be able to experience and develop new, interdisciplinary forms of research collaboration as well as teaching and learning and help us shaping them.
We will make sure that you are able to fully focus on your work by our modern, service-oriented administrative units. We see diversity as an asset. The University of Technology Nuremberg is a place that offers knowledge and equal opportunities to people regardless of gender, age, sexual orientation, ideology, religion, origin or disability. The position is suitable to be filled by severely disabled persons. Severely disabled applicants will be given preference if their suitability, qualification, and professional performance are otherwise essentially equal. We see family-friendliness as the basis for achieving equal opportunities for men and women in science. Therefore, we offer flexible ways of working, family-friendly times for events and meetings, as well as dual-career options. The University of Technology Nuremberg aims at increasing the proportion of women in research and teaching and therefore strongly encourages women to apply.

Interested?

Please refer to the reference number PF-2024-02 in your application. Please apply by 19.07.2024 in English and with all relevant application documents (letter of motivation, CV including externally funded projects and awards, list of publications, research statement, teaching statement, high school and relevant university diplomas (e.g. degree certificates, doctoral certificate (if applicable) etc.), four publications most relevant to your research profile) exclusively via our application portal.
Please observe our guidelines for the preparation of the teaching statement, which can be found under the following links:
•Word: https://www.utn.de/files/2022/11/UTN-Teaching-Statement-EN.docx
•PDF: https://www.utn.de/files/2022/11/UTN-Teaching-Statement-EN.pdf

Questions?

If you have any administrative questions please contact the Appointments Team, appointments@utn.de.

If you have questions regarding the profile of the position, contact the Founding Chair of the Department of Liberal Arts and Sciences, Prof. Dr. Gyburg Uhlmann, gyburg.uhlmann@utn.de.

You can find more information on our data privacy policy here: https://www.utn.de/en/privacy/.

Banner

Wir denken Universität neu! Interdisziplinär, international und digital: Das wird der konzeptionelle Kern der Technischen Universität Nürnberg sein. Für uns ist ein wichtiges Ziel, Ingenieurwissenschaften mit anderen Themenfeldern der Gesellschaft zu vernetzen. Zudem setzen wir auf englischsprachige Lehre, digitale Lernformen und zukunftsweisende Forschungsthemen. Mittelfristig wird unser Campus auf etwa 37 Hektar Raum für bis zu 6.000 Studierende bieten und das Lernen, Lehren und Leben an einem Ort verbinden. Das Projekt gehört für den Freistaat Bayern zu den derzeit wichtigsten hochschulpolitischen Vorhaben.

Die Technische Universität Nürnberg (UTN) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen/eine

Professor (m/w/d) (W3) für Geschichte der Philosophie mit Schwerpunkt Philosophie der Frühen Neuzeit

im Department Liberal Arts and Sciences.

Ihre Aufgaben:

Sie vertreten das Fach Geschichte der Philosophie mit dem Schwerpunkt Philosophie der Frühen Neuzeit in Forschung und Lehre und haben einen Schwerpunkt in der Erkenntnistheorie. Die Technische Universität Nürnberg verfolgt das Ziel das Wissen und Know-how der geisteswissenschaftlichen Disziplinen anzuwenden für die Gestaltung des Wandels hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Dies erfordert nicht nur die Einführung neuer Technologien, sondern auch die Weiterentwicklung von Bildung, Wissenschaft und gesellschaftlicher Kommunikation. Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften werden daher am Department of Liberal Arts and Sciences in innovativer Weise interdisziplinär zusammenarbeiten, auch in Kollaboration mit den Ingenieurwissenschaften am Department of Engineering. Sie werden insbesondere dazu beitragen, den Forschungsbereich des Departments "Human and Artificial Intelligence" aufzubauen.

Ihr Profil:

Erwartet werden herausragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Philosophie der Frühen Neuzeit, insbesondere im Bereich Erkenntnistheorie in der Frühen Neuzeit. Dies soll durch einschlägige Publikationen und Konferenzbeiträge belegt werden. Die Anwendung von philologischen Forschungsmethoden ist erwünscht.

In Ihrer Bewerbung und im Auswahlverfahren sollten Sie die Relevanz Ihrer Arbeit für den interdisziplinären Dialog mit anderen Disziplinen und Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit im Forschungsbereich des Departments "Mensch und Künstliche Intelligenz" darlegen.

Lehrerfahrungen, idealerweise in interdisziplinären Kontexten, sind erwünscht. Wir erwarten von Ihnen eine Beteiligung an allen am Department geplanten englischsprachigen Studienangeboten, Ihre Mitwirkung bei der Entwicklung der Studiengänge, Engagement bei der Realisierung innovativer, digitaler Lehr- und Lernkonzepte sowie die Bereitschaft zur Kooperation innerhalb des Departments und über dessen Grenzen hinweg.

Es gelten die gesetzlichen Einstellungskriterien gemäß Artikel 57 Absatz 1 BayHIG. Die Ausschreibung richtet sich dementsprechend an Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium und pädagogischer Eignung, die ihre besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit in der Regel durch eine Promotion nachgewiesen haben und darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen vorweisen können.

Wir bieten:

Die Technische Universität Nürnberg will die Universität auf allen Ebenen neu denken. Wir bieten ein motiviertes und fachlich exzellentes, internationales Team, in dem Sie sich mit Ihren Ideen und Kompetenzen einbringen und in dem Sie neue, interdisziplinäre Formen der Forschungszusammenarbeit und des Lehrens beziehungsweise Lernens erproben und mitgestalten können.
Freiräume für Ihr Arbeiten gewährleisten wir durch dienstleistungsorientierte, zentrale Service-Units. Diversität verstehen wir als Gewinn. Die Technische Universität Nürnberg ist ein Ort, der den Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Weltanschauung oder Religion, Herkunft oder Behinderung Wissen und gleiche Chancen bietet. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Familienfreundlichkeit verstehen wir als Basis, um Chancengleichheit für Männer und Frauen in der Wissenschaft zu erreichen. Daher bieten wir flexibles Arbeiten und familienfreundliche Zeiten für Veranstaltungen und Sitzungen sowie Dual-Career-Optionen an. Die Technische Universität Nürnberg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Interessiert?

Bitte verweisen Sie in Ihrer Bewerbung auf die Kennziffer PF-2024-02. Bewerben Sie sich bitte bis zum 19.07.2024 mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache (Motivationsschreiben, CV einschl. Drittmittelprojekte und Preise, Publikationsliste, Research Statement, Teaching Statement, Abschlusszeugnisse, (falls relevant) Promotionsurkunde und ggf. weitere relevante Urkunden, vier für Ihr Forschungsprofil aussagekräftige Publikationen) ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Richtlinien zur Abfassung des Teaching Statements finden Sie unter folgenden Links:
•Im Word-Format: https://www.utn.de/files/2022/11/UTN-Teaching-Statement-DE.docx
•Im PDF-Format: https://www.utn.de/files/2022/11/UTN-Teaching-Statement-DE.pdf

Sie haben Fragen?

Ihre Rückfragen nehmen wir gerne per E-Mail an appointments@utn.de entgegen. Fragen zur wissenschaftlichen Ausrichtung der Stelle richten Sie bitte an den Gründungs-Chair, Frau Prof. Dr. Gyburg Uhlmann, gyburg.uhlmann@utn.de.

Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten erhalten Sie hier https://www.utn.de/datenschutz/.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung